Radegast investiert Millionen in weniger Wasserverbrauch

Veröffentlicht: 04.06.2019 Ähnliche Länder:  Österreich Österreich

Tschechische Brauerei Radegast will seinen Wasserverbrauch stetig reduzieren und setzt die dafür nötigen Maßnahmen erfolgreich durch.

Die Brauerei Radegast hat 2018 zur Herstellung von 1 hl Bier 2,51 hl Wasser
verbraucht und liegt damit fast an der Grenze des technisch und
wirtschaftlich Möglichen. In den letzten 10 Jahren wurden in Nošovice in
wasserwirtschaftliche Vorhaben ein zweistelliger Millionenbetrag investiert
und der Wasserverbrauch um fast 40% gesenkt. 2018 hat die Brauerei die
Abläufe in der Flaschenabfüllanlage und bei der Tankreinigung optimiert und
will dieses Jahr so wenig Grundwasser wie möglich für die Mälzerei verbrauchen.
Quelle: www.cianew.cz/geschenk