Staubreduzierung in Mähren und Schlesien

Veröffentlicht: 08.07.2019 Ähnliche Länder:  Österreich Österreich

Das Umweltministerium verteilt mehr als eine Milliarde Kronen an Firmen in Mähren und Schlesien.

Das tschechische Umweltministerium (MŽP) verteilt über 1,3 Milliarden Kronen aus dem Programm RE:START an mehrere Firmen in Mähren und Schlesien. Ein Teil davon, genau 750 Millionen, kommen von der EU. Dies soll der Reduzierung von Emissionen aus dem Umgang mit staubigem Material im Freien dienen. Die Firma ArcelorMittal Ostrava hat für diesen Zweck bereits 500 Millionen erhalten. Weiter sollen auch Třinecké Železárny, GIFF, Advanced World Transport und weitere Firmen gefördert werden.