Erste und Air Bank steigen bei Startup Dateio ein

Veröffentlicht: 18.12.2019 Ähnliche Länder:  Österreich Österreich

Die Firma wird im Jahr 2020 auch nach Österreich expandieren.

J&T Ventures hat seinen Anteil am Fintech-Startup Dateio an 2 Banken verkauft. Erste erhält zusammen mit dem vom Jungunternehmerzentrum Bolt übernommenen Anteil 22,2% an
Dateio und die Air Bank 11,7%. Dateio ist auf gezieltes Marketing auf der Grundlage von Kartenzahlungsdaten spezialisiert und kooperiert bisher mit 8 Banken und mehreren hundert Händlern. Die Firma erreicht über eine Million Klienten. Unter ihren Kunden in Rumänien,
Tschechien und der Slowakei gehören Shell, OMV, Kaufland Albert und 2020 will sie nach Österreich, Kroatien und Ungarn expandieren. Nach dem Vertrag mit Erste wird der Service auch in deren Mobilbanking George Go integriert.

Quelle: ČIA News