ILF-Konsortium plant Krušnohorský tunel

Veröffentlicht: 17.08.2021 Ähnliche Länder:  Österreich Österreich

Der Erzgebirgstunnel wird von einer Grupe unter der Leitung des österreichischen ILF gebaut.

Ein Konsortium unter der Leitung von ILF Consulting Engineers Austria hat die Ausschreibung für die Planung des Krušnohorský tunel (Erzgebirgstunnel) gewonnen. Der Auftrag war von der Bahnverwaltung (SŽ) und DB Netz als gemeinsamem Auftraggeber ausgeschrieben worden und bezieht sich auf einen Tunnel der künftigen Hochgeschwindigkeitsstrecke von Prag nach Dresden. Wie das Verkehrsministerium (MD) weiter mitteilt, beginnt die Planung in den nächsten Tagen und soll 2024 fertig sein. Nach der Machbarkeitsstudie soll der 30 km lange Tunnel für den Personenund Güterverkehr genutzt werden. Dadurch würde das Elbetal um bis zu 150 Güterzüge entlastet.

Quelle: www.cianews.cz/de