RegioJet rechnet 2019 mit Gewinnverdoppelung

Veröffentlicht: 14.10.2019 Ähnliche Länder:  Österreich Österreich

Mit RegioJet sind über 4,6 Millionen Fahrgäste in den ersten 9 Monaten gefahren.

RegioJet hat im ersten Halbjahr den Vorsteuergewinn auf 102
Millionen Kronen erhöht und rechnet für das ganze Jahr mit über
200 Millionen. Das wären mindestens 100% mehr Gewinn als 2018.
Der Umsatz im ersten Halbjahr betrug 905 Millionen. Die
Fahrgastzahlen stiegen in den ersten 9 Monaten im Jahresvergleich
um 430.000 auf 4,6 Millionen. Wie von ČIANEWS bereits gemeldet,
hat die Privatbahn gerade 60 neue Waggons erhalten und 15 Loks
des Typs Bombardier TRAXX MS3 mit einer Option auf mehrere Dutzend weitere bestellt.
Die Erweiterung des Wagenparks folgt auf die Anleihenemission im Juni mit einem
Volumen von knapp 1 Milliarde Kronen.
 
Quelle: cianews.cz/geschenk