Avast erhöht Umsatz auf USD 237 Mio.

Veröffentlicht: 26.04.2021 Ähnliche Länder:  Tschechische Republik Tschechische Republik

Die Tschechische Softwarefirma Avast erhöht Umsatz im ersten Quartal im Jahresvergleich um 10,5 % auf USD 237 Mio.

Der Umsatz der Softwarefirma Avast stieg im ersten Quartal im Jahresvergleich um 10,5% auf 237,1 Millionen US-Dollar, das berichtigte EBITDA wuchs um 10,3% auf 133,7 Millionen. Für die im Juni fällige Dividende werden 11,2 Cent pro Aktie vorgeschlagen. Wie CEO Ondřej Vlček sagte, hat das Jahr dank der anhaltenden Nachfrage nach Programmen für Sicherheit, Datenschutz und Leistungsverbesserung gut angefangen. Jetzt erwartet er ein organisches Umsatzwachstum bis zu einer Obergrenze von 6-8%. Das berichtigte EBITDA wird wegen der Investitionen stabil bleiben. Die von Avast gemeldeten Ergebnisse haben die Einschätzung des Marktes übertroffen. Wie Bohumil Trampota von der Komerční banka nach der Veröffentlichung der Daten weiter sagte, ist der Firma ein Schuldenabbau gelungen, dank ihrer ausgeprägten Fähigkeit, Gewinne zu generieren. Sie ist deshalb auf dem besten Weg, 2021 das bisher beste Jahresergebnis zu erzielen. Petr Bártek von der Česká spořitelna sieht die Zahlen auch angesichts der vor kurzem noch schwächeren Leistung positiv.


Quelle: www.cianews.cz