Bosch eröffnet Entwicklungszentrum für CZK 850 Mio.

Veröffentlicht: 23.09.2019 Ähnliche Länder:  Deutschland Deutschland

Bosh hat in das neue Entwicklungszentrum in Tschechien investiert.

Am 20.9. hat Bosch in České Budějovice das neue Entwicklungs und Technologiezentrum mit 600 Mitarbeitern eröffnet. In dem sechsstöckigen Gebäude sollen Autokomponenten, darunter auch Module zur NOx-Neutralisierung in Dieselmotoren (DNOX), neu entwickelt und auf ihre Praxistauglichkeit geprüft werden. Von 2017-2020 werden in die Produktion und das Entwicklungszentrum fast 2 Milliarden Kronen investiert, davon rund 850 Millionen in das Gebäude und seine Ausstattung. Von 2017 bis September 2019 sind 640 Stammarbeitsplätze entstanden, davon 140 in der Entwicklung.

 

 

 

Quelle: www.cianews.cz/de