ČD will Züge für CZK 100 Mrd. kaufen

Veröffentlicht: 03.09.2021 Ähnliche Länder:  Tschechische Republik Tschechische Republik

Ziel des Einkaufs ist den ökologischen Fußabdruck zu verkleinern

Die Bahn České dráhy (ČD) will für 100 Milliarden Kronen neue Züge für den In- und Auslandsverkehr kaufen. Derzeit verhandelt sie mit der Nationalen Entwicklungsbank (NRB) über den Erwerb von 20 Zügen für rund 13 Milliarden, um den ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Nach Angaben von Generaldirektor Ivan Bednárik will man gemeinsam eine Aktiengesellschaft namens ČD Finance gründen und das Projekt aus Mitteln des Nationalen Entwicklungsfonds und tschechischer bzw. europäischer Banken finanzieren. Gebaut werden die 180 Waggons für 20 Züge mit jeweils 9 Wagen, 555 Sitzplätzen und einer Geschwindigkeit von bis zu 230 km/h von einem Konsortium aus Škoda Transportation und Siemens Mobility. Sie sollen nach und nach 2024 und 2026 im Verkehr von Prag nach Hamburg, Budapest und Wien eingesetzt werden.

Quelle: https://www.cianews.cz/de