ŠKODA JS entwickelt Edelstahl zur Lagerung von Kraftstoff

Veröffentlicht: 01.11.2019 Ähnliche Länder:  Tschechische Republik Tschechische Republik

Die tschechische Firma ŠKODA JS entwickelt einen speziellen Typ des Stahls "New ATABOR".

ŠKODA JS entwickelt borhaltigen Edelstahl zur Lagerung abgebrannter Brennelemente. Stahl mit dem Arbeitsnamen New ATABOR wird im Unternehmen zur Herstellung von Körben für Transport-Lagerbehälter und zur Herstellung von kompakten Lagergittern für die Lagerung abgebrannter Brennelemente verwendet. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen Nickellegierungen für Salzschmelzanlagen und untersucht die Wärmebehandlung von titanstabilisierten austenitischen Edelstählen.

 

 

Quelle: cia.news.cz/de