Österreich

Aufgrund der aktuellen Situation finden Sie im Verzeichnis der Exporteure Unternehmen, die Produkte und Technologien in Verbindung mit COVID-19 anbieten. 

CzechTrade ist eine staatliche Agentur der Tschechischen Republik, deren Hauptaufgabe die Förderung des internationalen Handels und der Zusammenarbeit zwischen tschechischen und ausländischen Geschäftsunternehmen ist.

Wo immer in der Welt Sie sich befinden, die Agentur ist Ihr offizieller Kontaktpartner, wenn Sie qualifizierte Hersteller sowie Anbieter von Dienstleistungen aus Tschechien suchen. Das Wiener Büro wurde im Jahre 2002 eingerichtet und führt seither österreichische und tschechische Geschäftspartner zusammen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Partner zur Unterstützung Ihrer Produktion sind, können Sie sich mit Ihrem spezifischen Anliegen an unser spezialisiertes Team wenden. CzechTrade wird Ihnen bei der Kontaktaufnahme mit den zuständigen tschechischen Firmen gerne behilflich sein.

Spezifizieren Sie Ihre Produkt-/ Dienstleistungsanforderungen, definieren Sie die Qualifikationen für den potentiellen Lieferanten und wir werden Einzelgespräche, gefolgt von Vereinbarungen von Firmenbesuchen in der Tschechischen Republik, organisieren.

680.000 qm neue Industriefläche für 2021 geplant
680.000 qm neue Industriefläche für 2021 geplant
24.02.2021
Österreich Österreich
2021 sollen in Tschechien knapp 680.000 qm neue Industriefläche auf den Markt kommen.
EK: Wirtschaft wächst um 3,2%, Inflation sinkt auf 2,5%
EK: Wirtschaft wächst um 3,2%, Inflation sinkt auf 2,5%
12.02.2021
Österreich Österreich
Tschechische Wirtschaft wird laut der Prognose der EU Kommission im 2021 wieder wachsen.
Brno: CZK 1,2 Mrd. für Solarstrom
Brno: CZK 1,2 Mrd. für Solarstrom
04.02.2021
Österreich Österreich
Brünn installiert neue Solarpaneele.
C&W: 25 neue Auslandsmarken in Tschechien
C&W: 25 neue Auslandsmarken in Tschechien
15.01.2021
Österreich Österreich
Die Zahl der neuen Einzelhandelsmarken in Tschechien ist 2020 um eine auf 25 gestiegen.
Solární asociace: 6293 neue FVE in Tschechien
Solární asociace: 6293 neue FVE in Tschechien
11.01.2021
Österreich Österreich
Die Anzahl der installierten Photovoltaik-Kraftwerke in der Tschechischen Republik hat sich im vergangenen Jahr erneut fast verdoppelt.
Tschechischer Onlinelebensmittelzusteller Gurkerl.at startet in Wien
Tschechischer Onlinelebensmittelzusteller Gurkerl.at startet in Wien
01.12.2020
Österreich Österreich
Mit Gurkerl.at startet am 3. Dezember ein neuer Online-Lebensmittelshop für den Großraum Wien.
Deloitte: Tschechische Firmen bei Fast 50 ganz vorn
Deloitte: Tschechische Firmen bei Fast 50 ganz vorn
24.11.2020
Österreich Österreich
Am 21. Wettbewerb Deloitte Technology Fast 50 CE, bei dem das Wachstum in den letzten 4 Jahren bewertet wird, haben sich 108 tschechische...
EK: BIP fällt um 6,9%, in Slowakei um 7,5%
EK: BIP fällt um 6,9%, in Slowakei um 7,5%
09.11.2020
Österreich Österreich
Die tschechische Wirtschaftsleistung fällt 2020 um 6,9% und wächst 2021 wieder um 3,1% und 2022 um 4,5%.
Logo  BSL Industrie a.s.

BSL Industrie a.s.

Kunststoffbesichtigung von Teilen und Maschinenkomponenten, Kunstoffbeschichtete Bleche, Herstellung von PVC Plastisolen
www.bslindustrie.cz

Referenzen

"Der BMÖ – Bundesverband für Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich – ist eine freiwillige Vereinigung von Unternehmen/Institutionen zur Förderung der Profession des Einkaufs seiner Mitglieder. Zahlreiche Unternehmen mit internationaler Reputation gehören dem BMÖ an. Ziel der BMÖ-Arbeit ist ständige Verbesserung von Einkauf, Materialwirtschaft, Logistik und Supply-Chain-Management. Davon profitieren Unternehmen/Institutionen und deren Führungskräfte und Mitarbeiter. Schwerpunkt ist fachliche Aus- und Weiterbildung über die BMÖ-Akademie. Sie schafft die Basis für den professionellen Einkäufer. Sicherung von State-of-the-Art und permanentes Up-date von fachlichem Know-how beinhalten die übrigen Angebote des BMÖ.

Die Partnerschaft des BMÖ mit CzechTrade begann mit dem Sourcing Day Tschechien 2006.

Beide Partner bringen über intensive Kooperation Einkäufer aus Österreich und Deutschland mit Tschechischen Lieferanten zusammen. Der strategische Einkäufer sucht über dieses Instrument eine dauerhafte Partnerschaft mit geeigneten Lieferanten. Gemeinsame Entwicklung und Know-How-Transfer in beide Richtungen sind das Ziel.

Seit 2006 wurden 4 SD’s mit Erfolg durchgeführt. Ab 2010 findet der SD Tschechien jährlich in der Tschechischen Botschaft in Wien statt, die diese Kooperation tatkräftig unterstützt. Nähere Informationen sind über www.bmoe.at zu erhalten."

Mag. Georg Pein, Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich